Lavendelblüten

 

Die folgenden Hinweise gelten für Lavendelblüten die als Naturheilmittel eingesetzt werden. Ob Lavendelkissen als Einschlafhilfe im- es ist keine Bildbeschreibung verfügbar - Kopfbereich gelegt, oder das ätherische Öl zur Raumbeduftung, die Lavendelblüten werden auch als pflanzliches Naturheilmittel eingesetzt. Sie werden zur Beruhigung und bei Verdauungsbeschwerden eingesetzt.

Anwendungsgebiet:

Innerliche Anwendung bei:

  • Befindensstörungen bei Unruhezustände, Einschlafstörungen, funktionelle Oberbauchbeschwerden (nervöser Reizmagen, Roemheld-Sydrom, Blähsucht, nervöse Darmbeschwerden)

Hinweis:

Wenn die Einschlafstörungen, Unruhe und Angstzustände oder die Verdauungsbeschwerden länger andauern, sollte wie bei allen unklaren Beschwerden ein Arzt aufgesucht werden.

In der Badetherapie:

Zur Behandlung von funktionellen Kreislaufstörungen

Wechselwirkungen mit anderen Mitteln:

- es ist keine Bildbeschreibung verfügbar -Keine bekannt.

Gegenanzeige:

Bei Teeaufgüssen: Keine bekannt

Als Bad: Bei größeren Hautverletztungen und akuten Hautkrankheiten, schweren fieberhaften und infektiösen Erkrankungen, Herzinsuffizienz und Bluthochdruck sollen Vollbäder unabhängig vom Inhaltsstoff nur nach Rücksprache mit einem Arzt angewendet werden.

Nebenwirkungen:

Keine bekannt.


Vorsichtsmaßnahmen für die Anwendung und Warnhinweis:

Zur Anwendung von Lavendelblüten in Schwangerschaft und Stillzeit sowie bei Kindern unter 12 Jahren liegen keine ausreichenden Untersuchungen vor. Teeaufgüsse aus Lavendelblüten sollen dahervon diesem Personenkreis nicht getrunken werden. 

Dosierungsanleitung und Art der Anwendung:

Soweit nicht anders verordnet, wird bei Unruhe und Angstzuständen sowiebei Verdauungsbeschwerden 2- bis 3 mal täglich sowie bei Einschlafstörungen vor dem Schlafengegen eine Tasse des wie folgtbereiteten Teeaufgusses getrunken:

1 bis 2 Teelöffel voll (ca. 0,75 bis 1,5 g) Lavendelblüten werden mit siedendem Wasser (ca. 150ml) übergossen und nach etwa 10 bis 15 Minuten durch ein Teesieb gegeben.

Zur Bereitung von Bädern werden 10 bis 50 g Lavendelblüten auf 10 l Wasser oder ein Vielfaches davon eingesetzt.

Hinweis:

Kombinationen mit anderen beruhigend und/oder gegen Blähungen wirksamen Drogen können sinnvoll sein. Arzneimittel für Kinder unzugänglich, vor Licht und Feuchtigkeit geschützt aufbewahren. Nach Ablauf des Verfalldatums nicht mehr anwenden.

Die Informationen dienen rein informativen Zwecken und dürfen
auf keinen Fall als Ersatz für professionelle Beratung oder
Behandlung durch ausgebildete und anerkannte Ärzte angesehen werden.
Sie beinhalten keinerlei Empfehlungen bezüglich bestimmter
Diagnose- oder Therapieverfahren.
Die Inhalte von bio-washausen.de dürfen niemals
als eine Aufforderung zur Selbstbehandlung
oder als Grundlage für Selbstdiagnosen und -medikation
verstanden werden.