Erdmandelflocken

Erdmandelflocken, auch bekannt als Chufasmüsli (spanisch), werden aus den Wurzelknollen des Erdmandelgrases gewonnen. Wertvolles, leicht verdauliches Eiweiß, zahlreiche Mineralstoffe und ein hoher Anteil an ungesättigten (herzschützenden) Fettsäuren, sind in den Erdmandelflocken zu finden.

Gesundheitliche Vorzüge:

  • Verdauungsförderung - Die speziellen Ballaststoffe wirken füllend auf den Verdauungstrakt. Dadurch wird das Volumen erhöht und damit die Passage der Nahrung beschleunigt. Stuhlverstopfungen können in wenigen Tagen beseitigt werden.
  • Schleimhautpflege - Die Ballaststoffe, zusammen mit den Darmbakterien, pflegen die Schleimhaut im Bereich des Dickdarms.
  • Sekundäre Pflanzenstoffe - Die Erdmandel gehört zu den wenigen Bio-Lebensmitteln die über zahlreiche Pflanzenstoffe verfügen. Dies sind Enzyme, Phytohormone, Biotin (Vitamin H), Rutin, Flavinoide, und noch nenneswert das Vitamin E.
  • Energiespender - Die natursüßen Erdmandelflocken spenden schnell regenerierende Energie.
  • Hungerstillend - Ballaststoffe quellen auf, der Magen füllt sich schneller, der Hunger wird schneller gestillt. Deshalb sind diese Flocken auch hervorragend zu Reduktionsdiäten geeignet.

Überlebensnahrung - Schon 30 g Erdmandelflocken täglich, reichen aus, um unseren Körper mit den oben genannten Inhaltsstoffen zu versorgen.

Die Erdmandelflocke hat noch weitere Vorteile:

  • Ungesättigte Fettsäuren sind in einem hohen Anteil im natürlichen Fett der Flocke enthalten.
  • Der Cholesterinspiegel wird durch diese Fettsäuren und den Balllaststoffen positiv beeinflußt.
  • Eine ideale Nahrungsergänzung für Kinder, ältere Menschen und Sportler.

Wie verwenden Sie die Erdmandelflocken?

Täglich 3 Teelöffel sollten Sie verzehren. Reichern Sie Ihr Müsli damit an, oder mischen Sie die Flocken in z.B. in Säfte.