Wurstkonserven

Konserven Wurst/WürstchenÖkoland verfolgt den konsequenten Weg von 100 % Bio unter Verzicht auf möglichst viele Zusatzstoffe und arbeitet generell ohne Nitritpökelsalz, Phosphate, Geschmacksverstärker, Konservierungsstoffe, zugesetzte Aromen und ohne Hefeextrakt. Eine wichtige Rolle spielt in unserem Verständnis die stete Lust auf Innovationen. Neue Produkte erspüren Verbraucher-Bedürfnisse und setzen Maßstäbe im Wettbewerbsumfeld.

- es ist keine Bildbeschreibung verfügbar -Zum Beispiel gelang Ökoland durch die Etablierung der klimaneutralen Superwurst, dem ersten klimaneutralen Verarbeitungsprodukt im Handel überhaupt, für den gesamten Lebensmittelhandel eine Innovation und Ökoland hat damit eine Vorreiterrolle übernommen, die über die Bundesgrenzen hinaus Aufmerksamkeit erregte.

Ende 2009 hat Ökoland als erster Anbieter alle Konserven- und Tiefkühlprodukte ohne das zunehmend umstrittene Hefeextrakt im Angebot und hiermit erneut einen wichtigen Impuls für den Naturkostfachhandel gesetzt.

Wo möglich entwickeln wir gemeinsam mit unseren Partnern exklusive Rezepturen mit dem Ziel, ganz ohne Zusatzstoffe auszukommen. Folgende Stoffe sind bisher noch in einigen wenigen Ökoland Lebensmitteln enthalten: Citrat, als Kutterhilfsmittel bei wenigen Randartikeln und Guarkernmehl als Bindemittel bei einigen Suppen- und Eintopfkonserven. Beide Zusatzstoffe sind nach den EU-Bio-Verordnung als auch nach den wesentlich strengeren Bioland-Verarbeitungsrichtlinien zugelassen.